“Rudern gegen Krebs” großer Erfolg in Frankfurt

Bei der Regatta „Rudern gegen Krebs“ stand am Sonntag der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund. Hier zogen Ärzte, Krankenschwester und Vertreter der Pharmaindustrie für einen guten Zweck an den Skulls. Rund 200 Teilnehmer in mehr als 40 Teams waren mit dabei – allein aus den Startgebüren kamen mehr als 8000 Euro für Sportprojekte als Krebstherapie zusammen. „Körperliche Aktivitäten geben den Patienten Kraft für den Alttag und erhöhen die Lebensqualität“, erläutert Winfried Banzer. Leiter der Abteilung Sportmedizin an der Goethe-Uni.

Posted in FRV Nachrichten.