Neue Startanlage geliefert

Heute wurde die nagelneue Startanlage des Frankfurter Regatta-Vereins geliefert. Hubert Stamm, Hans Krauß und Oliver Palme nahmen persönlich die vielen Teile und die vier großen Stege in Empfang. Der Kran, der die 500kg-schweren Stege auf den Vorplatz des Uni-Bootshauses hebte, kam leider drei Stunden zu spät.

Doch dann ging es schnell, denn der Laster fuhr mit den Teilen vor und der Kran hiefte die schweren Teile über die Bäume direkt in den Hof. Jetzt kann Hans Krauß mit seinem Team in den nächsten 5 Wochen die Startanlage aufbauen und testen.

Ein historischer Moment, aber nur der Anfang. Denn jetzt heißt es die Startanlage aufzubauen und für die Regatta vorzubereiten. Die 4 Tage am Ruderfest werden sicherlich durch die neue Startanlage wesentlich entspannter abgewickelt werden können.

Posted in FRVR-News, Top News.