FRANKFURT-CHALLENGE 2010 mit 16 Achtern und Städteachter Frankfurt gegen Offenbach

Der Frankfurter Regatta-Verein richtet am Sonntag, den 12. September ab 10:30 Uhr auf dem Main zum dritten Mal die attraktive Frankfurt-Challenge aus. Die Rennen finden auf der Strecke statt, wo 1882 die ersten Deutschen Rudermeisterschaften stattfanden. Ziel der Rennen der Freizeitruderer ist das Rudererdorf direkt vor der Gerbermühle.

Insgesamt 16 Achter, sowie 3 Frauen-Doppelvierer der Frankfurter und Offenbacher Vereine kämpfen ab 10.30 Uhr in Vor- und Hoffnungsläufen um den Einzug in die Finale der drei Pokalrennen.  Ab 14.30 Uhr werden die Finalrennen ausgetragen.

Diese Regatta spricht im Schwerpunkt die aktiven Breitensportler der regionalen Rudervereine an und hat als Besonderheit, das an dieser Regatta nur reine Vereinsmannschaften teilnehmen können. Die Regatta hat als Ziel den Breitensport in den Vereinen der Rhein-Main Region attraktiver zu gestalten und ergänzt die leistungssportlichen Events, die in diesem Jahr stattfanden.

Die drei Pokalrennen sind von den Frankfurter Vereinen hervorragend angenommen worden. So starten mehr als 150 Teilnehmer in 19 Großbooten in insgesamt 8 Vorläufen. 10 der 13 Frankfurter Rudervereine sind vertreten, dazu kommt noch ein Achter der Offenbacher RG “Undine”. Im Anschluss an die Frankfurt-Challenge erfolgt ab 16.00 Uhr die Austragung des Städteachters zwischen jeweils einem Frankfurter und einem Offenbacher Team.

Damit dürfen sich die Zuschauer wieder auf packende Ruderrennen auf der 400 m langen Sprintstrecke zwischen der Hafeneinfahrt zum Osthafen und dem Ziel im Rudererdorf freuen.

Regattaleiter Max Spangenberg: “Nach der erfolgreichen Durchführung in den letzten beiden Jahren im Rahmen des Museumsuferfestes, waren die dreizehn Frankfurter Rudervereine, vertreten durch den Frankfurter Regattaverein, mit ihren Sponsoren der Meinung – das wollen wir wiederholen. Um der räumlichen und terminlichen Begrenzung im Rahmen des MUF auszuweichen, haben wir uns in diesem Jahr auf den Austragungsort Rudererdorf festgelegt. Das ist ideal, um die Breite des Rudersports in Frankfurt mit einer solchen Regatta zu präsentieren.“

Weitere Informationen finden Sie im Dokument <a href=http://www.rudern1.de/FRV/2010/09/presseinformationen.pdf>Presseinformationen (pdf)</a>

Posted in FFC, Veranstaltungen.